Energieriegel

Energieriegel

Müsli- und Energieriegel

Wenn der Magen knurrt, eine Mahlzeit aber weit entfernt ist, hilft der knusprige, nussige und süße Müsliriegel. Er verschafft uns neue Power und füllt die Energiespeicher wieder auf, darüber hinaus stillt er den kleinen Hunger.

Funktion und Geschmack der Müsliriegel

Ihre Funktion als Snack erfüllen klassische Müsliriegel sehr gut, ihr Geschmack variiert praktisch unendlich. Es gibt nämlich zahllose Variationen bei den Inhalten. Zu diesen gehören allerdings bei den im Supermarkt gekauften Riegeln auch künstliche Aromen und Emulgatoren, weshalb manche Fans der kleinen Zwischenmahlzeit auf selbst hergestellte Müsliriegel schwören.

Es gibt Hersteller, die ein großer Wert auf die natürlichen Zutaten legen und Energieriegel herstellen, die nicht nur durch hochwertige BIO Rohstoffe glänzen, sondern auch vegan, glutenfrei, laktosefrei und ohne jegliche Zuckerzusätze auskommen. Für die Liebhaber an kurzen Zutatenlisten sind die Energieriegel PeakBar genau das richtige. Gesunder Mahlzeitersatz mit ausgewogenen Nährstoffen in Form eines Riegels für eine Abenteuer in der Natur braucht – sei es in den Bergen, während deines Outdoor-Workouts oder warum nicht als Snack to go.
Die Natur ist DER Lieferant – mit einer minimalen Anzahl von Zutaten kommt PeakBar aus:

  • Hirseflocken und gepoppte Hirsen – Die Hirse ist eine der ältesten Getreidesorten der Welt, die frei von Gluten und somit für den Körper gut verträglich ist. Hirse punktet außerdem mit wertvollen Inhaltsstoffen wie Vitaminen, Eisen, Magnesium und Silizium
  • Reisprotein – pflanzliche Kraftquelle und ist bei Laktoseintoleranz geeignet
  • Reisflocken – voll mit wertvollen komplexen Kohlenhydraten und Vitamin B
  • Kokosflocken und -öl – das Allround-Talent Kokos ist nicht nur ein Geschmackswunder, sondern enthält zahlreiche wertvolle Inhaltsstoffe. Das Kokosöl ist eines der ältesten und natürlichsten Öle, der uns die Natur schenkt.

Der PeakBar sättigt ohne müde zu machen, da der braune Reissirup den Blutzucker langsam steigen lässt ohne Extremhöhen oder -tiefen zu verursachen. Außerdem ist Brauner Reissirup reich an Magnesium, Eisen und Kalium und enthält keine Fructose.

In sechs leckeren Varianten – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Der Traditionelle: PEAKBAR CLASSIC

Der gut Gelaunte: PEAKBAR CACAO

Der fröhliche FRUCHT PEAKBAR Blaubeere-Zitrone

Der OM-magische FRUCHT PEAKBAR Aprikose-Kurkuma

Der immunstärkende FRUCHT PEAKBAR Apfel-Zimt

Der ausgefalle FRUCHT PEAKBAR Kirsche-Steinsalz

Die industriell produzierten Energieriegel sind darauf ausgerichtet, dem Organismus viele schnelle Kohlehydrate zuzuführen. Daher enthalten sie teilweise recht viel Zucker. Als gesundheitsfördernd gelten wiederum Zutaten wie Nüsse, Haferflocken, getrocknete Früchte und Samen. Magerquark kann bei der Eigenproduktion ein günstiges Bindemittel sein, mit dem sich Energieriegel sogar ohne Backofen herstellen lassen. Vielfältige Zutaten sorgen wiederum für vielfältige Geschmacksrichtungen. Daher finden wir immer wieder einen oder mehrere Lieblings-Müsliriegel unter den schon fertigen Produkten, doch wir könnten sie uns auch selbst zusammenmixen.

 

Selbst gemachte Müsliriegel?

Wer den Aufwand nicht scheut, kreiert seine eigenen Müsliriegel und folgt dabei nur dem eigenen Geschmack. Zutaten könnten beispielsweise Chia Samen, süße getrocknete Beeren, Cashews, Walnüsse, Kokosöl oder Honig sein. Geschmacksvarianten wären unter anderem:

  • Kokos mit Chia
  • grüner Matcha
  • Quinoa und Haselnuss
  • Himbeer und verschiedene Nüsse
  • getrocknete Kirschen und Goji-Beeren
  • Blaubeeren und Joghurt
  • Bananen und Feigen mit Zimt
  • Chia und Erdnussbutter

Einige dieser Geschmacksrichtungen gibt es auch fertig zu kaufen, doch etwas selbst herzustellen macht natürlich noch mehr Spaß. Bei Kokos und Chia etwa dürfen weitere Zutaten dabei sein, beispielsweise Kürbiskerne und Walnüsse, Leinsamen, Rosinen und Pistazien. Den Geschmack dominieren die verwendeten Kokosraspeln, doch der enthaltene Chia-Samen zählt zu den Superfoods und macht diesen Müsliriegel besonders wertvoll. Quinoa-Haselnuss-Riegel wiederum schmecken vorrangig nach den Nüssen, deren Geschmack durch etwas bittere Schokolade verfeinert werden darf. Wer einen satten Erdnussbuttergeschmack mag, gibt dieser Versuchung der Gesundheit zuliebe Chia dazu und genießt anschließend ohne Reue. Auch Haferflocken und fruchtiges Apfelmus passen in diesen leckeren Müsliriegel, der sich mit süßem Agaven-Dicksaft zusammenrühren lässt, allerdings in den Backofen muss. Bananen und Feigen mit Zimt und Muskat schaffen ein ganz besonderes Aroma und sind dabei im Müsliriegel kerngesund. Blaubeeren und Joghurt sind ein Klassiker und stimmen auf warme Sommertage ein. Getrocknete Kirschen und Goji Beeren sind rot, fruchtig und herrlich süß ohne viel Zuckerzusatz. Himbeer und Nuss bietet zwei Schichten voll Energie, der grüne Matcha-Energieriegel basiert auf dem Pulver des Matcha-Tees und enthält als sonstige Zutaten Haferflocken, Trockenobst und Kürbiskerne. Nach der Freude am Zubereiten kommt der Genuss.

 

Unter www.mypeakbar.com , bei Amazon, in ausgewählte Bio Läden, Fitness und EDEKA Filialen ist PeakBar zu finden.

 

 

 

 

 

 

Die Domain leben-und-gesundheit.com können Sie kaufen – Senden Sie uns einfach Ihr Gebot.

Die Domain natur-leben.net können Sie kaufen – Senden Sie uns einfach Ihr Gebot.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.