Powerbank

Akku-Verbrauch

So reduzierst du den WhatsApp Akku-Verbrauch

Jeder kennt das: Du führst gerade eine interessante Unterhaltung und plötzlich ist der Akku leer! Damit es gar nicht erst so weit kommt, bekommst du von uns drei nützliche Tipps, die den WhatsApp-Energieverbrauch, Akku-Verbrauch, herabsetzen können.

Nur ein ausdauernder Akku ist Garant dafür, dass unser Smartphone lange genug einsatzbereit ist. Doch bestimmte Chat-Apps wie etwa der Messenger-Klassiker WhatsApp saugen ordentlich Energie. Ein Update letztens hatte die App auf Android-Handys in einen wahren Akkufresser verwandelt.

Als Nutzer muss man das aber nicht unbedingt einfach so hinnehmen. Die richtigen Kniffe helfen dabei, auch während des Gebrauchs von WhatsApp den Smartphone Akku-Verbrauch zu schonen:
Der lang herbeigesehnte Dark Mode ist die erste Möglichkeit. WhatsApp kann sich damit je nach Batterie-Level einfach abdunkeln. Somit verbraucht das Display weniger Energie. Derzeit gibt es den Dark Mode allerdings erst als Beta-Feature für Android, soll aber demnächst auf allen Geräten einsetzbar sein.

Die zweite Methode kannst du bereits jetzt anwenden: Du kannst den automatischen Download von Sprachnachrichten, Videos und Fotos in den Einstellungen deaktivieren. Das spart Speicherplatz und Energie. Fotos kannst du jederzeit einzeln per Klick downloaden. Natürlich machst du das am besten, während du eine WLAN-Verbindung hast.

 

Zuletzt noch ein allgemeiner Ratschlag: Die Display-Helligkeit spielt eine bedeutende Rolle im Energieverbrauch eines Smartphones. Heißt: Je heller das Display, desto schneller ein leerer Akku. Für dich lohnt es sich, den Helligkeitsregler von Zeit zu Zeit mal anzupassen, oder überhaupt den automatischen Modus einzustellen. Dabei ist die Funktionsweise von WhatsApp in keiner Weise eingeschränkt. Deine Augen werden es dir sicher danken!

Powerbank

Eine Powerbank mit USB-Anschluss ist ein mobiler Zusatzakku insbesondere für Smartphones und Tablets, größere Exemplare versorgen auch Notebooks. Sie besteht neben dem Akku mit Ladeelektronik aus einem Schaltwandler, der eine konstante Ausgangsspannung, meist 5 Volt, bereithält.
Für Laptops und Tablets sollten Powerbank mit mindestens 20.000 mAh Kapazität ausgewählt werden. Tablet-Akkus sind zwischen 6.000 mAh (iPad Mini) und 10.000 mAh (iPad Pro) groß. Der Durchschnitt liegt bei etwa 8.000 mAh, auch bei Laptops.
Grundsätzlich lässt sich jedes Handy oder Smartphone, wie das iPhone oder die Samsung Geräte, mit einer Powerbank laden.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.